Mittwoch, 19. Mai 2010

Atlas - Salzsee und Sahara Randgebiet


Von Gafsa sind wir in den Atlas nach Tamerza gefahren. Hier haben witr tolle Landschaften und Canyons gesehen, die wir uns bzw. unser Auto schwer erarbeiten mussten. Mehr Steigung und Geroell ist mit unserem 2 WD nicht zu schaffen. Danach gings durch den kleineren Salzsee ( Attention Dromedare Crossing ) nach Tozeur und  spaeter durch den groessten Salzsee der Sahara den Chott el Jerid. 50 km schnurgerade Strasse durch eine unwirklich scheinende Landschaft. Seit gestern sind wir in Douz. dem Tor zur Sahara, wo wir heute einen Ruhetag ( Waeshe waschen, lesen, internet, Karten schreiben) eingelegt haben. Morgen findet hier der groesste Markt Suedtunesiens  mit Viehmarkt statt.  Den lassen wir uns nich entgehen. Wahrscheinlich werden wir uns von hier aus nach Djerba aufmachen , um ein paar Tage am Strand zu liegen. Danach gehts vielleicht nochmal zurueck ins Wuestenrandgebiet.  

Kommentare:

  1. Hi Ihr Lieben, es ist schön zu verfolgen, wie es Euch auf der Tunesien Tour ergeht! Die neuesten Fotos gefallen mir sehr, sie haben etwas Wuchtiges! Es ist sicher ein imposantes Erlebnis das mit eigenen Augen sehen zu dürfen!
    In Deutschland klart der Himmel ganz allmälig auf. Nachdem Stefan und ich eine Woche am eiskalten Steinhuder Meer kiten waren und einen Schnupfen mit Heim gebracht haben... Lasst Euch weiter die Sonne auf den Pelz scheinen und genießt die Schönheit des Landes! Herzlichst, Stefan und Mandy
    P.S.: ARMES KAMEL!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Mal was anderes: Auf welcher Seite im Internet habt ihr die Bilder geklaut ?!? :-)
    Ist ja wirklich irre!!!
    Mal was aus der Heimat:
    Hier ist es auch "drückend heiss", haben heute die 20 Grad Marke geknackt, abends ist es auch noch schön (obwohl B. friert, wie immer, man kennt sie ja).
    Sonst nix neues, S. ist an der Mosel, beschwert sich über nächtliche Wasser-, Zug- und Schnarchgeräusche. Meinte nur, dass sie das ja von der Sieg kennt!
    Denkt an die Sonnencreme und...
    Vergesst die Heimat nicht !!!

    Grüße, Füßchen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Afrika!
    Wir haben hier immer noch warm, von daher kein Neid vorhanden.
    Es ist angenehm, man kann auch Abends auf dem Balkon sitzen, dem zwitschern der Vögel lauschen, oder der platzenden Haut der Würstchen auf dem Grill :-)

    Bis in bälde,
    Füßchen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr Liebenb,

    grillen gleich schon das 3.mal. Ist fast wie Urlaub!!!!

    Eure Bilder sind wirklich sehr beeindruckend!!

    Liebe Grüße aus dem Erdgeschoß :-))))

    AntwortenLöschen